Guns N’ Roses

Guns N’ Roses gehört zu den herausragendsten Band der Hard-Rock- und Heavy Metal-Ära. Die Hauptakteure der Band sind der exzentrische Axel Rose und Slash: Markenzeichen Hut und Kippe im Mundwinkel. Slash zählt zu den weltbesten Gitarristen. 2012 wurde Guns N’ Roses in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Mit weltweit 100 Millionen verkauften Alben zählen Guns N’ Roses zu den erfolgreichsten Bands weltweit.

Der Beginn

Axel Rose gründete die Band 1985, und ihre Glanzzeit begann Ende der 80er bis in die 90er Jahre. Ihr Debüt-Album Appetite for Destruction mit den Bestsellern Welcome To The Jungle, Sweet Child O’ Mine, Paradise City und November Rain verkaufte sich über 35 Millionen Mal. Das Album und die Single Sweet Child O’ Mine landeten in den amerikanischen Charts auf Platz 1.

Obwohl es innerhalb der Band zu Spannungen und schlussendlich zur Trennung kam, standen Axel Rose, Slash und Duff McKagan nach etwa 23 Jahren beim Coachella Valley Music and Arts Festival gemeinsam auf der Bühne. Nach Bekanntgabe waren die rund 180.000 Tickets in weniger als einer Stunde ausverkauft.

Nach der Veröffentlichung von Appetite for Destruction als Remaster, gelang es dem Album nach 29 Jahren, sich wieder einen Platz in den Charts auf Position 10 zu sichern. In Deutschland kam es im Juli 2018 bis auf Platz 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

flash-blog